XXXII Międzynarodowy Kongres Heglowski w Tampere 2018 – call for papers

10 sie, 2017; Aktualności Konferencje Ogłoszenia

Hegel’s Encyclopaedic System and its Legacy 32nd International Hegel Congress of the International Hegel-Society at the University of Tampere June 5-8, 2018, Tampere, Finland

Ankündigung XXXII Hegel Kongress
Call for Papers Tamperem 2018

In 2017, it will be 200 years since the first edition of Hegel’s Encyclopedia, in which Hegel’s system found its form in outline, to be revised and developed in subsequent editions. This congress discusses the nature of Hegel’s system (including the relationship between Spirit, Nature and categories of Logic), the difference between the first and subsequent editions of Encyclopedia, and considers the legacy of Hegelian speculative thinking in which the true is the whole and where “negativity” is put to productive use. It also addresses the question of whether and how the value of Hegel’s social philosophy depends on accepting Hegel’s system.

The congress will also include special sessions on the Finnish, Scandinavian and Russian reception of Hegel as well as on Hegel & Marx (200 years since the birth of Marx).
The official languages of the congress are English, German, and French.

Hegels enzyklopädisches System und sein Erbe 32er Internationaler Hegel-Kongress der Internationalen Hegel-Gesellschaft an der Universität Tampere 5-8. Juni 2018, Tampere, Finnland

Im Jahr 2017 wird es 200 Jahre seit der Erstausgabe von Hegels Enzyklopädie vergangen sein; in ihr hat Hegels System seine Gestalt in Grundrissen gewonnen, obwohl es in späteren Ausgaben noch mehrmals revidiert und weiterentwickelt werden sollte. In diesem Kongress werden die Natur des Hegelschen Systems (das Verhältnis zwischen Geist, Natur und logischen Kategorien mitbegriffen), die Differenz zwischen der ersten und den späteren Ausgaben der Enzyklopädie sowie das Erbe von Hegels spekulativem Denken, in dem die Wahrheit als das Ganze und die Negativität als produktiv aufgefasst werden, diskutiert. Es wird auch diskutiert, inwiefern der Wert von Hegels Sozialphilosophie eine Inkaufnahme des gesamten Systems voraussetzt.

Der Kongress beinhaltet auch Sondersitzungen zur finnischen, skandinavischen und russischen Hegel-Rezeption wie auch zum Verhältnis von Hegel und Marx anlässlich des 200. Geburtstages von Marx.

Die offiziellen Sprachen des Kongresses sind Englisch, Deutsch und Französisch.

Submission Guidelines/Richtlinien zur Einreichung

If you would like to contribute a paper to one of the parallel sections, please submit an abstract of your paper by October 31, 2017. Contributions should be no longer than 20 minutes and written in German, English, or French. The following information must be provided with the submission:

  • Author’s name
  • (Institutional) address
  • Email address
  • Title of the lecture
  • A descriptive summary of the paper indicating its relevance to the topic of the congress (1500 to 2500 characters including spaces)
  • An indication of the section for which the paper is intended
  • A short abstract of the lecture (600 to 800 characters including spaces)

Summaries and abstracts exceeding the specified length will not be considered.

Wenn Sie zu einem der parallelen Sitzungen mit einem Vortrag beitragen möchten, reichen Sie bitte ein Abstract ihres Papiers bis spätestens dem 31. Oktober 2017 ein. Die Vorträge dürfen höchstens 20. Minuten dauern und müssen auf Deutsch, Englisch oder Französisch verfasst sein. Die folgende Information soll mit der Abgabe des Abstracts vermittelt werden:

  • Name der AutorIn
  • (institutionelle) Anschrift
  • Emailadresse
  • Titel des Vortrages
  • Eine anschauliche Zusammenfassung des Beitrags, die auch die Relevanz des Gegenstandes für den Kongress andeutet (1500 bis 2500 Zeichen inkl. Leerzeichen)
  • Angabe der angemessenen Abteilung für den Beitrag
  • Ein kurzes Abstract des Vortrages (600-800 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Zusammenfassungen und Abstracts, welche die angegebenen Beschränkungen überschreiten verbleiben unberücksichtigt.

List of Sections/Abteilungen

  • Science of Logic/Wissenschaft der Logik
  • Philosophy of Nature/Philosophie der Natur
  • Philosophy of Subjective Spirit/Philosophie des subjektiven Geistes
  • Philosophy of Right/Philosophie des Rechts
  • Philosophy of History/Philosophie der Geschichte
  • Philosophy of Art, Religion, and Philosophy/Philosophie der Kunst, Religion und Philosophie
  • The different editions of Encyclopedia/Die verschiedenen Editionen der Enzyklopädie
  • Contexts and Discussions: Ancient and Medieval Philosophy/Kontexte und Diskussionen: Antike und mittelalterliche Philosophie
  • Contexts and Discussions: Renaissance and Modern Philosophy/Kontexte und Diskussionen: Renaissance und moderne Philosophie
  • Contexts and Discussions: Contemporary Philosophy/Kontexte und Diskussionen: Gegenwärtige Philosophie
  • Hegel and Contemporary Philosophy of Action/Hegel und die gegenwärtige Philosophie des Handelns
  • Hegel and Contemporary Social Philosophy/Hegel und die gegenwärtige Sozialphilosophie
  • Hegel and Marx/Hegel und Marx
  • Hegel and Contemporary Philosophy of Education/Hegel und die gegenwärtige Philosophie der Erziehung
  • Hegel in Finland and Scandinavia/Hegel in Finnland und Skandinavien
  • Hegel in Russia/Hegel in Russland

Committees/Komitees
Organizing committee/Organisationskomitee

  • Prof. Arto Laitinen (Tampere)
  • Prof. Vesa Oittinen (Helsinki)
  • MA Lauri Kallio (Secretary of the Committee; Helsinki)
  • PhD Päivi Seppälä (The Philosophical Society of Finland)
  • PhD Susanna Lindberg (Helsinki Collegium for Advanced Studies)
  • PhD Heikki Ikäheimo (Sydney, UNSW)
  • PhD Ilmari Jauhiainen (Helsinki/Turku)
  • PhD Kari Väyrynen (Oulu)
  • PhD Arvi Särkelä (Luzern)

Invited Speakers/Eingeladene Vortragende

  • Prof. Andreas Arndt (Humboldt University, Berlin)
  • Dr. Katerina Deligiorgi (Sussex)
  • Prof. Franck Fischbach (Strasbourg)
  • Prof. Carl-Göran Heidegren (Lund)
  • Dr. Antonios Kalatzis (Hebrew University, Jerusalem)
  • Dr. Hab. Jakub Kloc-Konkdowicz (Warsaw)
  • Prof. James Kreines (Claremont McKenna)
  • Prof. Andrey Maidansky (Belgorod)
  • Prof. Angelica Nuzzo (CUNY)
  • Prof. Michael Quante (Münster)
  • Prof. Paul Redding (Sydney)
  • Prof. Emmanuel Renault (Nanterre)
  • Prof. Pirmin Stekeler-Weithofer (Leipzig)

Publication/Publikation
A later publication of the lectures in the Hegel-Jahrbuch is planned.
Die Publikation der Vorträge in der Reihe Hegel-Jahrbuch ist geplant.

Venue/Veranstaltungsort
The congress will be held at the University of Tampere (Finland). The address of the congress venue is Kalevantie 4, Tampere.
Der Kongress findet am Campus der Universität Tampere (Finnland) statt. Die Adresse des Veranstaltungsortes ist Kalevantie 4, Tampere.

Contact/Kontaktinformation
Scientific director/Wissenschaftliche Leitung:
Professor Arto Laitinen
University of Tampere/Universität Tampere
Room/Büro: PINNI B4135
Phone/Telefon: +358 50 318 7018
E-mail: Arto.Laitinen@uta.fi

Congress Management/Kongressorganisation:
MA Lauri Kallio
University of Helsinki/Universität Helsinki
E-mail: lauri.kallio@alumni.helsinki.fi

For inquiries regarding hotel booking and travel arrangements, please contact: UTAConferences@uta.fi.

Für Fragen bezüglich Hotelbuchung und Reisevorbereitung, bitte kontaktieren Sie Mag. Lauri Kallio oder UTAConferences@uta.fi (auf Englisch).

Sponsors/Unterstützer und Kooperationspartner